Außen- und Innenpolitik

 

Wir hier in der Region setzen die deutsche Außen- und Verteidigungspolitik um! Die Bundeswehr und die Durchführung ihrer Auslandseinsätze gehören bei uns zum Alltag vieler Familien. Für mich ist klar, Deutschland muss zu seinen internationalen Bündnissen stehen, dabei aber immer der Verantwortung für unsere Soldatinnen und Soldaten oberste Priorität einräumen. Ich möchte, dass sich die Bundeswehr weiterentwickelt hin zu einer modernen Truppe, in der unsere Soldatinnen und Soldaten mit moderner Ausrüstung und bestmöglicher Vorbereitung in ihre Einsätze gehen. Dafür möchte ich mich im Falle meiner Wahl im Verteidigungsausschuss stark machen.

 

 

1 Kommentar zu Außen- und Innenpolitik

1

Beckmann

am um 14:53 Uhr

 

Sehr geehrte Frau Möller,
ich bitte Sie beim Besuch des Logistikzentrums der BW am 16.11.17 zu hinterfragen welche "Probleme" die Einsatzfähigkeit der Transportflugzeuge A 400 M wirklich bei der Versorgung der Einsatzgebiete bereiten.
Hierbei ist zu berücksichtigen, dass die Maschinen nur "geschützt" z.B. nach MALI fliegen dürfen. Die Einsatz-Soldaten werden unter anderem mit zivilen Maschinen ungeschützt ins Einsatzgebiet gebracht. Diese Diskrepanz führt im Logistikzentrum der BW zu erheblichen Planungsschwierigkeiten - sehr häufig zum Nachteil der jeweiligen Kontingente.
In MALI wäre es auch angebracht, die Landebahn in GAO vernünftig auszubauen. In GAO können nur wenige "kleinere" Flugzeug-Typen landen. D.h. es ist der Riskante Weg von BAMAKO nach GAO per Straße zu bewältigen. Dies beinhaltet die Gefahr von Anschlägen (siehe unmittelbare Vergangenheit!)
Mit freundlichem Gruß
Beckmann


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.